video_label

Ausbau B27

Politiker haben in ihren Entscheidungen einer Verantwortungsethik zu folgen, deren oberste Maxime die Daseinsvorsorge ist. Diese Vorsorge ist inzwischen klar definiert mit dem Schutz heutiger und kommender Generationen vor den Folgen der Klimakatastrophe. Die Pläne für den vierspurigen Ausbau der B27 in Neckarsulm widersprechen diesen Vorgaben in jeglicher Hinsicht und verfehlen die Ziele einer nachhaltigen Verkehrswende völlig. Der OV der Grünen Bad Friedrichshall und das BINN (www.bürgerinitiativen-netzwerk-binn.de) werden die Ausbaupläne für die B27 nicht hinnehmen und dagegen mit allen zur Verfügung stehenden rechtlichen und demokratischen Mitteln vorgehen.

Keine Nachrichten verfügbar.
expand_less